März 2021 – Mein Monatsrückblick

April 7, 2021

Es ist immer wieder spannend, auf den Monat zurückzublicken. Obwohl ich immer denke, es ist nichts passiert.

Eggers Karriereoaching

Mein Business

Ich habe mich entschieden, in Google-Anzeigen zu investieren. Allerdings nicht in eine Agentur, sondern in den „Anzeigenprofi“  eine Kurs von Melanie Haux, einer Google-Expertin. Nach diesem Kurs möchte ich meine Anzeigen in Eigenregie weitermachen. Wir sind eine kleine Gruppe und Melanie hat immer die passende Antwort auf unsere Fragen und viele Tipps auf Lager. Seit zwei Wochen ist zusätzlich ein Texter mit an Bord, der uns bei der Wort-Findung unterstützt. Das ist manchmal eine echte Herausforderung, aber so hilfreich. Ich habe schon wieder einige Zeit am Überarbeiten meiner Homepage verbracht. Irgendwie wird sie wohl nie fertig.

Am 23. März habe ich meine ersten Google-Anzeigen gestartet. Jetzt geht es ans Auswerten und Optimieren

Ich bin immer noch hoch zufrieden, meine virtuelle Assistentin Eva zu haben.Sie erstellt wunderbare Pin-Designs und hat auch sonst alles im Blick und Griff. Es ist unglaublich, wie positiv sich mein Pinterest-Account entwickelt.

Seit März 2021 bin ich als Autorin / Bloggerin bei der VGWORT* angemeldet. Viele meiner Blogartikel haben jetzt eine Zählmarke. So sehe ich gleich, welche Artikel beliebt sind. Wenn viele Menschen meine Blog-Artikel lesen, gibt es auch ein kleines Honorar. Als Mitautorin eines Fachbuches weiß ich, dass ich nicht Millionärin werde. Die Auflagen sind einfach zu niedrig.

*Die Verwertungsgesellschaft WORT wurde im Februar 1958 gegründet. Sie stellt sicher, dass Autoren und Verlage eine angemessene Vergütung erhalten. Sie kassieren Geld von denjenigen die das geistige Eigentum anderer nutzen.

Ida und die Bärchen

Neues von den Hunden

Vielleicht erinnern Sie sich – mein Rüde Djego ist wieder „Vater“ geworden. Am 26. März haben wir die Rasselbande besucht. Es war jede Menge los im Garten und dem Auslauf im Wohnzimmer.

Acht Wochen alt – bereit in ihre neuen Familien umzuziehen. Wird es ihnen dort gut gehen? Unser zweiter Rüde ist so ein „Rückläufer“ Nach drei Wochen waren die neuen Besitzer überfordert und haben ihn zurückgegeben.

Werden diese Welpen vielleicht „Corona“-Hunde? Es ist ja zur Zeit unglaublich, welche Preise für Hunde-Welpen aufgerufen werden, 2.500 bis 3.000 Euro sind nicht unmöglich. Mischlinge heißen neuerdings „Designer-Hunde“. Wenn ich mir diese „Mischungen“ anschaue, wird mir Angst und Bang. Da werden eigensinnige Akitas mit Schäferhunden gekreuzt. Niemand kann voraussagen, welcher Charakter sich durchsetzen wird. So kann also auch kein Hundekäufer sicher sein, ob der Hund wirklich zu seinen Bedürfnissen passt. Was kann passieren? Wenn der Hund sieben Monate alt ist und in die Flegelmonate kommt, landet er im Tierheim. Ich hoffe bei unseren Welpen wird alles gutgehen.

März 2021 - Mein Monatsrückblick

Aufräumen macht Spaß

Angeregt durch einen Newsletter von Judith Peters (Sympatexter), haben mein Mann und ich das Projekt „Auf- und Ausräumen“ gestartet. Es war unglaublich. Obwohl wir erst vor zwei Jahren umgezogen sind, haben sich schon wieder jede Menge Dinge in Ecken versteckt, die ich selten anschaue. Da sind Bücher, die niemand mehr lesen wird. Küchen- und Gartenutensilien, die unnütz oder überflüssig sind. Für das Tierheim findet sich auch immer eine Sachspende. Das fühlt sich einfach luftiger und leichter an.

Da Kleidung ja zu eng und zu kurz wird und ich das Gefühl hatte, es muss sich was verändern, habe ich bei Soraya Frie eine Stilberatung-Online gebucht. Ich bekam vorab umfassende Informationen zugeschickt und war ich bestens vorbereitet.

Es war unglaublich spannend. Wir haben mit der Kopf- und Körperform angefangen. Dann ging es um die passenden Kragenformen und Ausschnitte – wie kann dabei Schmuck eingesetzt werden. Welche Art von Schmuck passt überhaupt zu mir. Dann ging es um die richtige Form und Länge von Blusen und Jacken. Sind lange Ärmel besser als dreiviertel lang. Welche Rock- und Hosenform passt am besten zu mir und meiner Figur. Wie lang sollten Röcke oder Kleider sein. Worauf sollte ich beim Kauf einer Brille achten.

Ich weiß nicht wie viele Kleidungstücke ich an- und ausgezogen habe. Dabei gab es von Soraya Frie immer wieder Anregungen, wie ich bestimmte Kleidungsstücke miteinander kombinieren kann. Ich habe dabei ein paar „Ladenhüter“ wieder-entdeckt, die im Sommer bestimmt ihr Come-Back feiern.

Zwei spannende Stunden und ein Geschenk an mich.

Ausblick

Ausblick

Ich arbeite immer noch an meinen zweiten Freebie. Es ist fast fertig, nur es soll ja auch hübsch aussehen. Das macht viel Spaß, frisst aber Zeit. Meine Angebote werde ich noch einmal überarbeiten. Ich bin gespannt, was ich aus meinen ersten Anzeigen lernen werde.

Ich überlege gerade, ob ich noch einmal das Projekt „Online Kurs“ starten möchte. Das wird sicher ein Thema für meine Mastermind-Gruppe.

Ich hoffe auf ein paar mehr Freiheiten, wenn das Modell-Projekt-Niedersachen, tatsächlich gestartet ist und erweitert wird.

Auch mein Garten wird mich gut beschäftigen, sobald Schnee, Hagel und Frost wieder vorbei sind. Das erste Gemüse ist schon im Hochbeet ausgesät.


Wie war Ihr Monat?  Was haben Sie Schönes oder Besonderes erlebt?

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Vielleicht interessant für Sie

Kommunikation – Hunde sind gute Lehrmeister
Vorstellungsgespräch – So begründen Sie Ihren Jobwechsel
NASA Spiel und andere Übungen im Assessment Center

Abonnieren Sie meine Karriere Post mit vielen Tipps rund um Beruf und Kariere und mit meine neuesten Blogartikel. 

>