Mein Monatsrückblick Mai 2021

Juni 9, 2021

Mein Garten im Mai

Es ist immer wieder spannend für mich meinen Monatsrückblick zu machen. Es passiert doch immer etwas besonderes in jedem Monat

Neuer Fokus

Neuer Fokus

Während meiner Auszeit im April ist geschäftlich ein neuer Fokus entstanden. In der Zusammenarbeit mit meiner Coach Renate und ihrem Angebot des Soul-Business-Channeling habe ich meinen neuen Fokus gefunden. Der Prozess war nicht ganz einfach, denn es gehörte auch dazu sich von Altem zu trennen. Ich habe mich nicht neu erfunden, dafür bin ich viel zu gerne Coach. Als ich aber genau hinschaute, mit welchen Menschen ich arbeiten möchte, bei welche Themen ich die größte Expertise habe, war mein Fokus klar. Meine Spezialgebiete sind die berufliche (Neu)Orientierung und der Berufseinstieg - den richtigen Job oder die passende Ausbildung finden nach Abschluss des Studiums oder der Schulausbildung.

Verabschiedet habe ich mich vom Führungskräfte-Coaching. Nicht dass ich es nicht könnte, aber meine Ansprüche an meine Art der Arbeit haben sich verändert. Es war unglaublich, wieviel Energie wieder in mir war, nachdem ich meinen Fokus gefunden hatte. Es bewegt sich auch wieder mehr in meinem Business. Eine Auszeit zu nehmen und Abstand zu bekommen, war die beste Entscheidung, die ich im April getroffen habe.

neuer Fokus

Homepage Relaunch

Mit der Konzentration auf bestimmte Themen musste natürlich auch meine Homepage angepasst werden. Neue Texte und anderes Layout gehörten natürlich dazu. Das mache ich gern selber, aber es ist auch ein Zeitfresser. Gut dass jede Woche unser Textcoach Jörn einmal drüber geschaut hat. So sieht die Webseite dank seiner Tipps und Vorschläge für meinen Geschmack sehr gut aus.


meine tapfere Rose
meine Tomaten
auf eine gute Ernte

Immer noch Gärtnerin

Natürlich gehört in diesen Monaten auch der Garten in den Rückblick. Leider war der Mai so nass und kalt, dass sich fast nichts getan hat. Die Rosen blühen immer noch nicht – außer einer Tapferen. Zudem hatte ihnen der Frost zugesetzt, so dass ich schweren Herzens zur Schere greifen musste. Bei manchen Kletterrosen fehlten danach fast zwei Meter. Aber Rosen sind echte Kämpferinnen und werden sicher alles nachholen.

Das tollste Highlight war der Besuch in einer Gärtnerei mit 150 verschiedenen Sorten Tomaten. Ich liebe Tomaten und hoffe meine fünf Pflänzchen werden guten Ertrag liefern.


Essen gehen

Was sonst noch passiert ist

Der Mai war der letzte Monat mit meiner Mini-Mastermind-Gruppe, denn unser Programm ist beendet. Wir haben einen fröhlichen Abschied gefeiert und werden uns sicher nicht aus den Augen verlieren.

Mein Wunsch aus dem April ist in Erfüllung gegangen – endlich wieder im Café in der Sonne sitzen. So habe ich denn nun auch das erste Mal einen Corona-Selbsttest gemacht. So leckeren Kaffee habe schon lange nicht mehr getrunken. Seit dem 31. Mai dürfen wir auch ins Restaurant – es wird ganz ungewohnt sein, wieder Teller auf dem Tisch zu haben. Dabei hatte ich mich an die Styropor-Verpackungen so gut gewöhnt. Auch unsere Hunde wussten sofort, dass bestimmt noch ein Rest für sie überbleibt. Dafür können wir sie jetzt mit einem Dogibag überraschen.


Schicke Selfies

Ausblick

Im Juni werde ich „Sophisticated Selfies“ erstellen. Am 1. Juni geht es los, ich bin neugierig wie meine Selfies werden. Eigentlich finde ich Selfies blöd, aber ein paar Kolleginnen waren begeistert von Alma Johanns  und ihrem Kurs. Sie haben wirklich so schöne Fotos gemacht, dass ich schon ganz gespannt bin. Für meine Homepage brauche ich jede Menge Fotos. Der Kurs dauert sieben Wochen. Kostproben gibt es dann erst im Juli-Rückblick.


Wie war Ihr Mai?    Was haben Sie besonderes erlebt?

Erzählen Sie mir Ihre Geschichte.  Lassen Sie uns miteinander reden.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Vielleicht interessant für Sie

Abonnieren Sie meinen Newsletter mit vielen Tipps rund um Beruf und Kariere und meine neuesten Blogartikel. 

>