Sichtbarkeit – mein Wort 2021

Januar 8, 2021

Sichtbarkeit

Warum dieses Wort - Sichtbarkeit?

Seit 2018 bin ich online als Karriere- und Businesscoach unterwegs. Seit 2014 gibt es meinen Blog. Wenn ich ehrlich bin, bisher finden nur wenige Leser:innen zu mir.

2020 sind Bloggen und Social-Media aus persönlichen Gründen etwas ins Hintertreffen geraten – ich bin nicht wirklich so kontinuierlich dran geblieben wie ich es geplant hatte. Immerhin habe ich meinen Newsletter im Oktober 2020 wieder regelmäßig gestartet.

Nun soll sich in 2021 einiges ändern. Ich möchte meine Vision und Mission in die Welt tragen. Denn ich bin überzeugt,

  • dass ich vielen Menschen helfen kann, wieder mehr Lebenszufriedenheit und Energie für wichtige Dinge zu haben.
  • dass ich Menschen dabei unterstützen kann, endlich zu wissen was sie wirklich wollen
  • dass ich Menschen zeigen kann, wie sie ihren eigenen Weg gehen können

Ich möchte Menschen Mut machen, zu sich und ihren Wünschen, Träumen und Zielen zu stehen. Denn das bedeutet Zufriedenheit und positive Energie.

Das kann ich aber nur verwirklichen, wenn Menschen mich finden und mir vertrauen. Wenn ich sie meine Vision verstehen und sich darin wiederfinden.

Deshalb mein Wort 2021: Sichtbarkeit


Was heißt das – Sichtbarkeit?

Im letzten Jahr ist mir klar geworden, dass ich mich bisher hinter meinen Produkten / Angeboten versteckt habe. Die Besucher:innen meiner Homepage erhalten Informationen über das was ich anbiete, aber sie erfahren sehr wenig über mich.

Ich habe mich entschieden das zu ändern. Wie sollen Menschen mir vertrauen, wenn sie gar nicht wissen mit wem sie es zu tun haben? Sie kennen meine Überzeugungen und Werte nicht.

Was ist meine Vision und meine Mission? Was macht mich als Person aus? Was speist meine Energie?


Mehr Sichtbarkeit – mehr Verletzlichkeit?

Meine Coachee sind für mich immer einzigartige Menschen, die ich in ihrem Ganzen begreife. Wenn wir über berufliche Themen sprechen, spielen auch Werte, Fähigkeiten, Erfahrungen und Gewohnheiten eine wichtige Rolle.

Ich habe es immer vorgezogen, möglichst wenig über mich zu erzählen. Klar kann jeder lesen, welche Ausbildung und Berufserfahrung ich habe. Aber die anderen Seiten an mir, wollte ich nicht zeigen.

Ich hatte einfach Angst,

  • dass ich mich lächerlich mache
  • dass ich andere langweile
  • dass ich mich lächerlich mache
  • dass alles ja nichts Besonderes ist
  • dass es nicht auf meine Homepage gehört

Aber genau diese anderen Seiten von mir machen mich als Person vollständig. Sie gehören einfach so zu mir.

Als Coach brauche ich das Vertrauen meiner Coachee – nur so kann ich erfolgreich arbeiten. Doch wie soll mir jemand vertrauen, wenn ich nicht bereit bin auch etwas über mich als Mensch zu erzählen?

Also traue ich mich dieses Jahr, mehr über mich zu verraten. Über meine Mal-Leidenschaft, meine Liebe zur Natur, mein Leben mit drei felligen Vierbeinern und von selbst gebackenem Brot. Und das sind nur ein paar Seiten von mir.

über mich


Das passiert 2021

In dem was ich tun werde, wird sich auf den ersten Blick gar nicht soviel ändern. Ich blogge, schreibe meinen Newsletter.

Meine Blogbeiträge findet man nicht nur auf meiner Homepage, sondern auch auf Facebook, Pinterest, LinkedIn und XING. Das bedeutet auf jeden Fall mehr Leser:innen. Wenn meine Blogartikel gut ankommen, werden auch mehr Interessent:innen meinen Newsletter lesen und meine Workbooks und Leitfäden erhalten wollen.

Ich werde klare Standpunkte beziehen und meine Mission nicht vergessen:

Ich helfe meinen Coachee ihren eigenen Weg zu finden. 

So gewinnen sie  Lebensfreude und Energie.

Im nächsten Schritt werden die Menschen soviel Vertrauen zu mir haben, um mit meiner Unterstützung ihren eigenen Weg zu gehen.

Ich bin meiner Vision, meiner Mission wieder ein Stück näher gekommen.

Was haben Sie sich für 2021 vorgenommen? 

Lassen Sie uns miteinander reden.

Sie können mich per Mail über das Kontaktformular erreichen oder Sie buchen direkt einen Termin für ein kostenloses Informationsgespräch

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Vielleicht interessant für Sie

Kommunikation – Hunde sind gute Lehrmeister
Vorstellungsgespräch – So begründen Sie Ihren Jobwechsel
NASA Spiel und andere Übungen im Assessment Center

Abonnieren Sie meine Karriere Post mit vielen Tipps rund um Beruf und Kariere und mit meine neuesten Blogartikel. 

>